Schulzentrum Prüfening

Wettbewerb

Entwurf der Grundschule Prüfening hatte zum Ziel, eine individuelle Schule zu gestalten, die eine eigene Identität erzeugt und die Schüler in ihren Bann zieht. Eine spiralenförmige Schleife untergliedert und zoniert durch ihre Geschosse und Halbgeschosse das Schulgebäude. Die skulpturale Figur steht symbolisch für die Aufwärtsbewegung und positive Entwicklung durch die Bildung. Der Mittelpunkt der Freiform ist die Pausenhalle, die durch Ihre Lufträume über zwei Geschosse reicht und alle Erschließungsflächen miteinander verbindet. Die Schleife hat ihren Anfang und „Hochpunkt“ in der Sporthalle, die über eine gemeinsame Aula mit dem Schulgebäude verbunden ist. Über die von der Aula und Pausenhalle zugänglichen Räume wie Musiksaal etc. gelangt man im Erdgeschoss zu den Lehrer- und Verwaltungsräumen. Sockel und „Auflager“ der Schleife sind die Fach- und Werkräume sowie die Kellerräume. In einer Zwischenebene befinden sich die privateren Rückzugsbereiche wie Mittagsbetreuung und Bibliothek. Die Klassenräume sind im Obergeschoss angeordnet und mit Fluren und Stegen miteinander verbunden. Diese öffnen sich zur Pausenhalle hin und lassen vielseitige Sichtbeziehungen im Gebäude zu.

Durch die spiralförmige Aufwärtsbewegung des Gebäudes entsteht eine Zonierung ohne Abgrenzung von Bereichen. Der Raumeindruck setzt sich dadurch von konventionellen Schulfluren ab und schafft eine offene und lichtdurchflutete Atmosphäre. Die „Aufsicht“ durch die Lehrer ist aufgrund der Sichtbeziehungen im Vergleich zu herkömmlichen Schulfluren verbessert.

Die Fassade stärkt den skulpturalen Gedanken des Solitärs, indem die Außenhaut aus einem Edelstahlgewebe besteht. Dieses spannt sich als vorgehängte Fassade um die gesamte Schleife und verleiht dem Gebäude einen eigenständigen und beruhigten Charakter.

Gleichzeitig dient die Fassade als Filter für die Eindrücke von außen, damit sich Schüler und Lehrer auf das Lernen und den Unterricht konzentrieren können. Durch bewegliche Elemente im Bereich des Edelstahlgewebes besteht die Möglichkeit, einen direkten Außenbezug über die dahinter liegende Glasfassade herzustellen.

Ergebnis der Entwurfsidee ist eine Schule, in der das Lernen Spaß machen soll, in der Begegnungen in offener und lichtdurchfluteter Atmosphäre möglich sind und in der Bildung mit Zukunftschancen oberste Priorität hat.

Call Now Button